Liebe GenossInnen !

Wir sind eine Gruppe von libertären AnarchistInnen, die nun schon seit vielen Jahren in Kreuzberg leben. So freuten wir uns, als sich eine Gruppe von Bekannten organisierte, um ein kollektives Internetforum zu kreiren, in dem wir uns gegenseitig austauschen konnten; das Kommunistische Forum. Mit grosser Begeisterung verfolgten wir zunächst die Entwicklung, um schleichend festzustellen, das sich das Schwergewicht immer weiter verschob; von marxistischer und anarchistischer Kritik hin zur Kapitalismusaffirmation- immer mehr „Antideutsche“ und andere Kriegsfreunde gesellten sich zu „unserer“ Plattform. Neben der unbegründeten und kontinuierlichen Diffamierung unserer GenossInnen in Chiapas/Mexico, Nicaragua und in El Salvador haben wir uns (vielleicht auch schon viel zu spät) entschieden, zu handeln. Es hat (noch) keinen Zweck, den falschen Leuten das Richtige erklären zu wollen. Diese Aktion gegen die Reaktion also ist vor allem zur Innerevision gedacht- aber eben auch, um diversen UserInnen die Möglichkeit zu geben, mal ein paar Wochen ohne Internet etwas mehr Bücher zu lesen und Ihre Positionen zu überdenken.

Die Sicherheit des Kommunistischen Forum bot uns eine offene Flanke, welche wir mittels eines SQL-Injection-Exploits ausnutzten. Ein installiertes Rootkit liess uns die Kontrolle ueber den Server uebernehmen. Wir fuehrten einen Datenbank-Dump durch und werten die kopierten Daten aktuell aus. Eventuell werden wir sie ueber die üblichen Kanäle im Internet verbreiten. Die Festplatte haben wir neu formatiert und die Physik dahingehend modizifiert, dass sie nicht mehr benutzbar sein wird. Der Angriff ist somit jederzeit wiederholbar.

Wir bitten vor allem um euer Verständniss für die Unanehmlichkeiten. Wir halten das Forum noch immer für verteidigungswert- arbeiten wir gemeinsam daran, das es wieder neu aufgebaut werden kann. Daher halten wir eine Auszeit für die User zum Lesen und Reflektieren über die Geschehnisse der vergangenen Monate für notwendig.

„Die Lust der Zerstörung ist gleichzeitig eine schaffende Lust“
Michail Bakunin in „über die Reaktion in Deutschland“

Nieder mit dem Kommunismus, es lebe der Kommunismus!

Kommando Michail Bakunin im August 2006

Seien Sie unbesorgt.

Wir werden uns noch heute zu Wort melden.

Guten Tag.

In wenigen Stunden werden Sie hier eine Erklärung zu unserem Hack auf den Server des Kommunistischen Forum lesen können. Um unsere Identität zu verifizieren, werden wir unsere technische Vorgehensweise genau erklären.

Bitte gedulden Sie sich noch ein paar Stunden.

Kommando Michail Bakunin



Umfrage

Hast du Verständniss für unsere Aktion?

View Results

Kategorien

Buttons

  • blogsport.de
  • Einloggen